www.peyerbern.ch
peyer reisen - Willkommen an Bord!

Buchen - Einsteigen - losfahren, wir fahren - Sie geniessen!

Für welche der Reisen Sie sich auch entscheiden – bei uns sind Sie von Anfang bis zum Ende Ihrer Reise in guten Händen.

Sonntag, 29. September 2019
bis Montag, 30. September 2019

 

Energiegeladener Ausflug der Extraklasse - Solarbus meets Solarschiff

Auf zu neuen Abenteueren


Elektrobus EMIL und das Solarschiff Thun heissen Sie herzlich willkommen.

Geniessen Sie ein energiegeladener Ausflug der Extraklasse!

Mit dem Elektrobus EMIL fahren Sie fast lautlos nach Thun. Von da aus stechen Sie mit dem Solarschiff in See und geniessen die angenehme Fahrt - auf Wunsch auch ein feines Apéro oder ein reichhaltiges Grillangebot.

Gerne stellen wir für Sie ein individuelles Angebot zusammen.

Wir freuen uns, Sie bei uns an Bord willkommen zu heissen.

Flyer: Auf zu neuen Abenteuern

 

Energiegeladen an die Thunerseespiele...

... nicht ganz New York, aber doch eine Reise wert! 

Geniessen Sie einen Ausflug der Extraklasse und die fantastischen Welten der Thunerseespiele!

Es erwartet Sie eine atemberaubende Rundfahrt mit dem Solarschiff inkl. Weitblick hinter die Kulissen der Seespielbühne. Auf Wunsch auch mit Grillade oder Apéro. Gerne stellen wir für Sie ein massgeschneidertes Angebot zusammen.

Wir freuen uns, Sie bei uns an Bord willkommen zu heissen.

Flyer: Energiegeladen an die Thunerseespiele

 

Schiff ahoi – eine Schulreise der
Extraklasse!

Solarenergie erlebbar machen - dafür stehen wir ein!

Auch für Schulklassen haben wir ein einzigartiges und nachhaltiges Erlebnis im Angebot.

Nach einer Besichtigung unserer Photovoltaik-Anlage auf den Dächern von peyer bern fahren Sie mit EMIL nach Thun. Von da aus stechen Sie mit dem Solarschiff in See und geniessen eine angenehme Fahrt.
Ob z’Vieri auf dem See oder doch lieber ein Brätli- oder Badeaufenthalt an Land besprechen wir am besten vorgängig.

Wir freuen uns, Sie bei uns an Bord willkommen zu heissen.

Flyer: Schiff ahoi - Solarenergie erlebbar machen